Was ziehe ich an? von Ravensburger

Spieletipp: "Was ziehe ich an?" von Ravensburger Schachtel

Heute möchten wir etwas für die ganz jungen Spieler vorstellen. Die Spiele aus der Reihe „Spielend Erstes Lernen“ von Ravensburger sind mit ihren einfachen Regeln auch schon für Kinder ab 2 Jahren prima spielbar. Und sie beschäftigen sich mit Themen, die für die Kleinen spannend sind, und wobei sie noch ganz viel lernen können. Das Spiel „Was ziehe ich an?“ beschäftigt sich – wie der Titel schon vermuten lässt – mit der Frage, welche Kleidung für welches Wetter und welche Jahreszeiten geeignet ist.

Zahlen / Daten / Fakten

Name des SpielsWas ziehe ich an?*
VerlagRavensburger (Spielend Erstes Lernen)
AutorKai Haferkamp
IllustrationKatja Senner
DesignDE Ravensburger, Kinetic, Miki Orange Design
RedaktionJutta Lehmberg
Altersempfehlungab 2 Jahren
Spieleranzahl1 bis 3
Jahrgang2014
Papas Bewertung
Spielebewertung, 4 von 5 Punkten
Mamas Bewertung
Spielebewertung, 4 von 5 Punkten
Bewertung der Kinder
Spielebewertung, 4 von 5 Punkten

Material

  • 1 Kleiderschrank zum Aufklappen
  • 6 kleine Vorlagenkarten (Kinder in einem bestimmten Outfit)
  • 18 Kleidungskarten
Spieletipp: "Was ziehe ich an?" von Ravensburger Material

Auch die Rückseiten der Karten sind bedruckt. Bei den Vorlagenkarten sind verschiedenen Wetterverhältnisse auf der Rückseite dargestellt. Bei den Kleidungskarten sind die Kleidungsstücke ohne Kinder abgebildet.

Spieletipp: "Was ziehe ich an?" von Ravensburger Material

Spielvorbereitung

Bevor ihr das Spiel zum ersten Mal spielen könnt, müsst ihr die Kleidungskarten und die Vorlagenkarten vorsichtig aus den Stanztafeln herauslösen. Auch die Teile aus der Tür müsst ihr herauslösen. Klappt dazu am besten die Tür auf und drückt die Innenteile vorsichtig heraus. Das kleine Fenster der Haustür und das große weiße Innenteil könnt ihr entsorgen.

Spieletipp: "Was ziehe ich an?" von Ravensburger

Freies Spiel und erstes Entdecken

Für die ganz kleinen Spieler gibt es in der Anleitung einige Hinweise, um sich mit den Materialien und den Abbildungen vertraut zu machen.

Vorlagenkarten

Nehmt einfach nacheinander die Voragenkarten zur Hand, schaut euch gemeinsam mit euren Kindern das Bild an und besprecht, was darauf zu sehen ist: Welche Kleidungsstücke trägt das Kind auf dem Bild? An welchen Körperteilen? Was für Gegenstände hat das Kind in der Hand? Wozu braucht man diese Gegenstände? Welches Wetter ist auf der Karte zu sehen? Ist es warm oder kalt? Was haben eure Kinder im Vergleich zu den Kindern auf den Abbildungen an?

Kleidungskarten

Wählt gemeinsam mit eurem Kind eine Vorlagenkarte aus. Sucht die dazu passenden Kleidungskarten heraus und legt sie in der richtigen Reihenfolge hin. Auf der einen Seite der Kleidungskarten sind nur die Kleidungsstücke zu sehen, auf der anderen Seite ist das bekleidete Kind (genau wie auf der Vorlagenkarte) zu sehen. Wir legen diese Karten beispielsweise gerne einfach in das freie Feld im Kleiderschrank, wie auf dem Foto unten gezeigt.

Spieletipp: "Was ziehe ich an?" von Ravensburger

Klappschrank

Auch mit dem Klappschrank sollten sich die Kinder vertraut machen. Lasst es den Schrank auf und zu klappen, die Haustür öffnen usw. Im Kleiderschrank sind verschiedene Kleidungsstücke zu sehen, die auch die Kinder auf den Karten tragen. Hier könnt ihr mit euren Kindern zuordnen, welche Sachen aus dem Schrank zu welchen Kindern gehören.

Spielziel und Gewinner

Wenn die Kinder gut mit dem Material vertraut oder schon etwas größer sind, dann könnt ihr richtig losspielen. Ziel ist es, zu einer Vorlagenkarte die passenden Kleidungskarten in den Schrank zu legen, sodass am Ende das fertig angezogene Kind hinter der Tür erscheint.

Spielablauf

Legt die Vorlagenkarten als Stapel bereit und verteilt die Kleidungskarten mit der Seite der Kleidungsstücke nach oben auf dem Tisch. Der Schrank wird aufgeklappt bereit gelegt, und schon kann es losgehen. Der älteste Spieler darf bei diesem Spiel beginnen, anschließend geht es im Uhrzeigersinn weiter.

Der Spieler nimmt sich eine Vorlagenkarte vom Stapel, vergleicht die ausliegenden Kleidungskarten damit und legt die richtigen Kleidungsstücke im Kleiderschrank bereit.

Spieletipp: "Was ziehe ich an?" von Ravensburger

Wenn alle Kleidungsstücke in den Schrank gelegt wurden, dann klappt diesen zu und dreht ihn um.

Spieletipp: "Was ziehe ich an?" von Ravensburger

Als letztes müsst ihr nur noch die Haustür öffnen, und dann könnt ihr das fertig angezogene Kind mit der Vorlagenkarte vergleichen. Wenn alles übereinstimmt, ist das prima. Wenn ein falsches Kleidungsstück dabei ist, dann besprecht das mit den Kindern und sucht gemeinsam das richtige Teil heraus. Zuletzt legt die Kleidungskarten wieder auf den Tisch zurück, baut den Schrank wieder zusammen, und dann ist das nächste Kind an der Reihe.

Spieletipp: "Was ziehe ich an?" von Ravensburger

Spielende

Wenn zu allen Vorlagenkarten die passenden Kleidungskarten herausgesucht und zugeordnet wurden, dann ist das Spiel zu Ende. Für die 2-jährigen steht hier der gemeinsame Spielspaß im Vordergrund und nicht das Gewinnen.

Wenn ältere Kinder mitspielen, könnt ihr aber beispielsweise festlegen, dass jedes Kind die Vorlagenkarte behalten darf wenn es die Kleidungsstücke richtig zugeordnet hat. Wer am Ende die meisten Vorlagenkarten gesammelt hat ist dann der Sieger, bei Gleichstand gibt es mehrere Sieger.

Spielvariante für Wetterprofis

Ab etwa 3,5 Jahren und vor allem wenn die Kinder mit den Wettersituationen und den dazu passenden Bekleidungsmöglichkeiten vertraut sind, könnt ihr eine weitere Spielvariante spielen. Hierbei nutzt ihr die Rückseiten der Vorlagenkarten. Hier sind nicht die Kinder abgebildet, sondern nur das Wetter. Ansonsten funktioniert es hier wie das eigentliche Spiel auch. Ein Kind nimmt eine Vorlagenkarte und sucht die passenden Kleidungsstücke zusammen.

Spieletipp: "Was ziehe ich an?" von Ravensburger

Fazit zu „Was ziehe ich an?“

Design und Material

Das Design von „Was ziehe ich an?“ ist sehr schön gelungen. Die Kleidungsstücke und Gegenstände und auch das Wetter sind sehr detailliert und realistisch dargestellt, sodass die Kinder es sehr gut nachvollziehen können und sehr schnell damit vertraut werden. Das Material ist aus sehr dicker Pappe, extrem robust und haltbar, sodass die noch etwas unbeholfenen und unvorsichtigen kleinen Kinderhände es nicht so leicht kaputt bekommen. Wir haben das Spiel schon sehr viel genutzt, und es sind noch alle Teile bestens erhalten.

Spielablauf

Besonders schön ist es, dass es für die Kleinen zahlreiche Möglichkeiten gibt, sich mit den ganzen Materialien vertraut zu machen. Alltagswissen wird ihnen ganz nebenbei vermittelt, indem sie ganz spielerisch vieles über die verschiedenen Kleidungsstücke lernen und zu welchem Wetter diese passen. Sie lernen außerdem vergleichen und zuzuordnen.

Wir besitzen mehrere Spiele aus der Ravensburger-Reihe „Spielend Erstes Lernen“, und unsere Kinder haben diese immer gerne gespielt und neue Dinge gelernt und entdeckt. „Was ziehe ich an?“ ist eine absolute Empfehlung für Kinder ab 2 Jahren.

Habt ihr noch Fragen zum Spiel? Welche Spiele für 2-jährige kennt ihr noch, die ihr empfehlen würdet?

Wir wünschen euch viel Spaß beim Spielen

Nils & Mony

Offenlegung: Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links zu Amazon. Wenn ihr über einen der Links etwas bestellt, erhalten wir eine minimale Provision. Euch entstehen hierbei natürlich keine Nachteile. Der Preis bleibt für euch gleich, und ihr unterstützt damit unsere Arbeit am „Unser Spieleabend“-Blog. Vielen lieben Dank!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.