Schnappt Hubi! von Ravensburger – Kinderspiel des Jahres 2012

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Schachtel

Heute stellen wir euch das Spiel vor, bei dem wir zum ersten Mal die Kombination Brettspiel + Elektronik erlebt haben: Schnappt Hubi! von Ravensburger, ausgezeichnet als Kinderspiel des Jahres 2012. Unsere älteste Tochter war damals extrem begeistert von dem Spiel, und wir haben es unzählige Male gespielt, auch mit Freunden, die zu Besuch waren. Inzwischen spielt auch unsere 4-jährige Tochter mit Begeisterung mit und versucht, das freche Gespenst Hubi zu fangen.

Zahlen / Daten / Fakten

Name des SpielsSchnappt Hubi!*
VerlagRavensburger
AutorSteffen Bogen
IllustrationRabbix VFX GmbH
DesignRavensburger DE
KniffDesign (Spielanleitung)
FotosBecker Studios
RedaktionKatja Volk
Altersempfehlungab 5 Jahren
Spieleranzahl2 bis 4
Spieldauer15-30 Minuten
Jahrgang2011
PreiseKinderspiel des Jahres 2012
Papas Bewertung
Spielebewertung, 5 von 5 Punkten
Mamas Bewertung
Spielebewertung, 5 von 5 Punkten
Bewertung der Kinder
Spielebewertung, 5 von 5 Punkten

Material

  • 4 Außenwände mit Fenstern
  • 3D-Spielplan „Spukhaus“
  • doppelseitige Klebestreifen
  • 1 Spielplan mit 16 Räumen
  • 1 magischer Kompass
  • 4 Spielfiguren
    • 2 Hasen in blau und grün
    • 2 Mäuse in gelb und rot
  • 4 Spielertafeln entsprechend zu den Spielfiguren
  • 14 Chips
  • 27 verschiedene Wände für das Spukhaus
    • 3 Wände mit Zaubertür (blau, gelb, grün)
    • 2 Mauern
    • 4 Wände mit Hasenfenster
    • 4 Wände mit Mauseloch
    • 14 Wände mit freiem Durchgang
Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Spielaufbau

Spielvorbereitung

Vor dem allerersten Spiel

Bevor ihr „Schnappt Hubi!“ zum allerersten mal spielen könnt, müsst ihr das Spielfeld in der Schachtel zusammenbauen. Löst hierfür zunächst alle Teile vorsichtig aus den Stanztafeln heraus. Um die Außenwände zu befestigen, müsst ihr auf der Rückseite jeweils 3 Klebestreifen befestigen und diese dann fest an die Innenseite des 3D-Spielplans drücken. Achtet unbedingt darauf, dass ihr die Außenwände richtig platziert, jede muss an eine bestimmte Seite, was ihr an den Markierungen unterhalb der Fenster erkennen könnt.

Als nächstes klebt ihr in jede Ecke des Spielplans einen Klebestreifen und legt ihn in das Spukhaus hinein. Durch die runde Ecke am blauen Startfeld, ist die richige Richtung vorgegeben. Wenn alles zusammengebaut ist, solltet ihr nun in den 4 Ecken farbige Räume sehen können.

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, rote Ecke

Der Kompass benötigt 3 Batterien (AAA/LR3 1,5 V), die ihr vor dem ersten Spiel einlegen müsst. Hierfür benötigt ihr einen kleinen Schraubendreher.

Vor jeder Runde

Jeder Spieler sucht sich eine Spielfigur aus und legt die passende Spielertafel vor sich ab. Achtet darauf, dass immer mindestens 1 Maus und 1 Hase mitspielen, sonst funktioniert das Spiel nicht.

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Spielertafeln

Sortiert die unterschiedlichen Wände und legt die Stapel neben den Spielplan. Auch die Spielchips legt ihr mit dem Schlüssel nach oben bereit.

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Spielchips

Als nächstes müsst ihr den Kompass einschalten. Auf der Unterseite findet ihr einen Schalter, mit dem ihr die gewünschte Schwierigkeitsstufe von 1 (einfach) bis 3 (schwierig) wählen könnt.

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Kompass

Zuletzt legt den Kompass auf den vorgesehenen Platz in der Schachtel, und schon kann das Spiel beginnen!

Spielziel und Gewinner

Ihr müsst mit den Hasen und Mäusen gemeinsam durch das Spukhaus laufen und zunächst je nach Schwierigkeitsgrad 1 bis 3 Zaubertüren entdecken und öffnen. Anschließend müsst ihr – wie der Titel schon verrät – das freche Gespenst Hubi durch das Spukhaus verfolgen und einfangen, um das Spiel zu gewinnen.

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Spielfiguren

Spielablauf

Anmelden

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Kompass werdet ihr darum gebeten, mitzuteilen wer alles mitspielt. Hierzu müsst ihr die jeweiligen Spielertasten drücken und die zugehörigen Spielfiguren auf die farbigen Startfeldern in den Ecken stellen. Bei 4 Spielern dürft ihr am Ende noch einen Startspieler auswählen. Bei weniger als 4 Mitspielern müsst ihr mit der Hilfetaste (Fragezeichen) die Anmeldung beenden.

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Kompass

Aktionen ausführen

Der Kompass führt euch durch das gesamte Spiel. Er zeigt auch immer an wer an der Reihe ist. Außerdem erhaltet ihr Hilfe von den tierischen Hausbewohnern: dem Tausendfüßler, der Fledermaus, der Eule und der Kröte.

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Hausbewohner

Eines der Tiere fragt den Spieler, der am Zug ist, welche Aktion er ausführen möchte. Ihr könnt entweder stehenbleiben und die Hilfetaste drücken oder ihr könnt eine Richtungstaste drücken und womöglich durch das Spukhaus wandern.

Wenn ihr die Hilfetaste drückt, erhaltet ihr einen Hinweis. Zu Beginn handelt es sich hierbei um einen Tipp wo eine Zaubertür versteckt ist. Ihr könnt nun einen Chip mit dem Schlüssel nach oben an die mögliche Position legen, um sie zu markieren. Wenn ihr alle notwendigen Zaubertüren gefunden habt, erfahrt ihr beim Drücken der Hilfetaste, in welchem Raum sich Hubi momentan befindet. Um diesen zu markieren, könnt ihr die Spielchips umdrehen und mit der Hubi-Seite nach oben auf das entsprechende Feld legen. Für ein schwierigeres Spiel könnt ihr die Chips auch weglassen und euch die Informationen merken.

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Spielchips

Die verschiedenen Wände

Wenn ihr eine Richtungstaste drückt, erfahrt ihr, welche Art von Wand sich dort befindet und ob ihr hindurchgehen könnt. Es gibt 5 verschiedene Möglichkeiten:

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, freier Durchgang
Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Mauer
Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Mauseloch
Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Hasenfenster
Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Zaubertür
  • Freier Druchgang: hier kann jeder durchgehen
  • Mauer: hier kann niemand durchgehen
  • Mauseloch: hier kann nur die Maus hindurch, der Hase nicht
  • Hasenfenster: Hier kann der Hase drüber springen, die Maus nicht
  • Zaubertür: durch die verschlossene Tür kann niemand durch, wenn sie offen ist kann jeder durchgehen
Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Maus im Mauseloch
Die rote Maus läuft durchs Mauseloch.
Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, freier Durchgang
Die gelbe Maus läuft durch einen freien Durchgang.
Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Hase hüpft über Hasenfenster
Der blaue Hase springt über ein Hasenfenster.

Sobald ihr wisst, welche Wand sich in eure gewünschte Richtung befindet, steckt diese in den entsprechenden Schlitz auf dem Spielplan. Wenn ihr hindurchgehen könnt, dann macht ihr dies. Wenn nicht, dann bleibt stehen wo ihr seid. Anschließend ist der nächste Spieler an der Reihe.

Zaubertür öffnen

Ihr müsst im Spiel zunächst eine (beim einfachen Spiel, beim schweren sind es sogar 3) Zaubertür finden. Um diese zu öffnen, müsst ihr zusammenarbeiten. Auf jeder Seite der Zaubertür muss eine Spielfigur stehen.

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Zaubertür öffnen

Dann kann einer von beiden die Tür öffnen und hindurchtreten. Durch das Knarren der Tür weckt ihr das feche Gespenst Hubi auf, und dann könnt ihr ihn durch das Spukhaus verfolgen.

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Zaubertür öffnen

Hubi fangen

Hört unbedingt auf die Hinweise der Hausbewohner. Sie verraten wo sich Hubi befindet, sodass ihr schnellstmöglich dorthin laufen könnt. Natürlich bleibt Hubi nicht dauerhaft an einem Ort, sondern zieht von Raum zu Raum durch das Spukhaus. Für Hubi gelten die folgenden Regeln:

  • nur in angrenzende Räume ziehen
  • auch diagonal ziehen
  • durch alle Arten von Wänden ziehen
  • niemals in einen Raum ziehen, in dem eine Maus oder ein Hase steht

Sobald der erste Spieler im gleichen Raum wie Hubi steht, gibt sich dieser zu erkennen. Um zu gewinnen, muss ein zweiter Spieler ebenfalls in diesen raum laufen. Seid ihr zu langsam, kann Hubi auch wieder entwischen und ihr müsst ihn erneut suchen.

Spielende

Sobald ihr mit 2 Spielern im gleichen Raum wie Hubi seid, habt ihr alle gemeinsam gewonnen.

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Spielende

Im mittleren und schweren Spiel müsst ihr Hubi „vor Mitternacht“ (also mit einem Zeitlimit) einfangen, ansonsten entwischt Hubi für immer und hat gewonnen.

Fazit zu „Schnappt Hubi!“

Design und Material

„Schnappt Hubi!“ findet komplett im Unterteil der Schachtel statt. Der 3D-Spielplan ist zu Beginn des Spiel völlig leer. Erst im Lauf der Zeit kommen nach und nach die Wände dazu, und das Spukhaus entsteht. Dies ist anders als bei vielen anderen Spielen und gefällt uns sehr gut. Die Schachtel und Materialien sind schön designed und von einer guten Qualität. Die Spielanleitung ist in DIN A4, farbig und sehr detailliert geschrieben.

Spieletipp: "Schnappt Hubi!" von Ravensburger, Schachtel

Spielablauf

Bei diesem Spiel müsst ihr weder einen Würfel werfen noch irgendwelche Karten legen oder Ähnliches. Hier läuft alles über die Stimmen aus dem Kompass, die durch das komplette Spiel führen.

Indem ihr die Richtungstasten drückt, signalisiert ihr dem Kompass, welche Figur momentan in welchem Raum steht. Und falls ihr euch mal unsicher seid, ob ihr alles richtig gemacht habt, erfahrt ihr zu jeder Zeit durch Drücken auf das Spieler-Symbol, wo die entsprechende Figur aktuell richtig steht.

Für den Anfang empfiehlt es sich, mit dem leichten Spiel auf Stufe 1 einzusteigen. Hier gibt es keinen Zeitdruck, und ihr könnt Hubi so lange jagen bis ihr ihn geschnappt habt. Außerdem sind die Hausbewohner sehr hilfreich mit ihren Tipps, und Hubi bewegt sich nicht allzu schnell. Auf der schwierigen Stufe herrscht enormer Zeitdruck, ihr müsst nicht nur 1 sondern gleich 3 Zaubertüren finden. Außerdem helfen die Hausbewohner nur noch sehr selten, und ihre Tipps sind ziemlich ungenau. Und zu guter letzt ist auch noch der freche Hubi extrem schnell und kann auch plötzlich für immer verschwinden. Wir spielen meist auf einfacher oder mittlerer Stufe.

„Schnappt Hubi!“ ist ein kooperatives Spiel, bei dem alle spieler gemeinsam auf den Sieg hinarbeiten. Hier ist es wichtig, dass man sich abstimmt und gegenseitig unterstützt, um das freche kleine Gespenst zusammen einzufangen. Empfohlen wird das Spiel ab 5 Jahren, unsere beiden Mädels haben auch schon früher mitgespielt. Da man wie gesagt gemeinsam spielt und sich gegenseitig helfen kann, ist es sicherlich auch schon etwas früher geeignet.

Uns gefällt „Schnappt Hubi!“ sehr gut, und es ist auch eines der beliebtesten Spiele wenn mal andere Kinder zu Besuch sind. Eine absolute Empfehlung!

Weitere Kinderspiele des Jahres

Wir haben auch schon über andere Kinderspiele des Jahres berichtet. Über die Links gelangt ihr direkt zu den entsprechenden Blogartikeln:

Wir wünschen euch viel Spaß beim Spielen

Nils & Mony

Anzeige

Offenlegung: Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links zu Amazon. Wenn ihr über einen der Links etwas bestellt, erhalten wir eine minimale Provision. Euch entstehen hierbei natürlich keine Nachteile. Der Preis bleibt für euch gleich, und ihr unterstützt damit unsere Arbeit am „Unser Spieleabend“-Blog. Vielen lieben Dank!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.